1993 – “Schweig, Bub!”

Im Jahr 1993 spielten die tfn erneut zwei Stücke in einem Jahr. Mit dem Mundartstück “Schweig, Bub!” von Fitzgerald Kusz unter der Regie von Gerhard Egenolf gab es ein Gastspiel im Bürgerhaus der Nachbargemeinde Elz. Das Stück wurde in Westerwälder Dialekt aufgeführt.

Es spielt am Tag der Konfirmation von Fritz (Thilo Lakner). An diesem Tag ist die Verwandtschaft wieder einmal zusammen, aber an der reich gedeckten Festtafel fallen nicht nur freundliche Worte. Das Achtpersonenstück ist eine humorvoll-satirische Darstellung einer typischen, kleinbürgerlichen Familienfeier, bei der die Erwachsenen essen und trinken, tratschen und streiten und der „Bub“ an seinem Ehrentag kaum zu Wort kommt.

In weiteren Rollen: Edith Meudt, Thomas Jokisch, Bruno Stenger, Carmen Frentiu, Christa Lippert, Hugo Harbich und Anette in Concas.

 

Presseschau & Programm

Galerie

 

1994 – "Der fröhliche Weinberg" 1993 – "Lauf doch nicht immer weg"