2007 – “Die Perle Anna”

Auf der Generalversammlung im März war Christian Kaiser zum Vorsitzenden der theaterfreunde niedererbach gewählt worden, nachdem Thomas Holtkamp zuvor 12 Jahre lang den Vorsitz inne hatte. In diesem Jahr inszenierte Josef Becker das Lustspiel “Die Perle Anna” von Marc Camoletti.

Anna (Britta Donell) ist als Haushälterin eine wahre Perle: geschäftstüchtig, gewitzt, mit einem Hang zum Wodka und anderen geistigen Getränken. Als das Ehepaar, bei dem sie arbeitet (Holger Schulze als Bernard, Kerstin Noll als Claudine), einen Kurzurlaub ankündigt und ihr die Gelegenheit gibt, völlig kostenlos zu ihrem kranken Vater zu reisen, spart sich Anna lieber ihr Reisegeld, um die sturmfreie Bude zu genießen. Das allerdings misslingt, weil ein etwas furchtsamer Ringer (Steffen Jainta als Robert) in Begleitung der Hausherrin auftaucht und sich auch sonst das Haus wieder mit Leben füllt. Auch Bernard will die (vermeintliche) Abwesenheit der anderen Hausbewohner nutzen, um einige vergnügsame Stunden mit seiner Angebeteten Catherine (Katja Engelhardt) zu verbringen. Da können Komplikationen nicht ausbleiben. Doch Anna weiß geschickt und gewinnbringend mit Irrungen und Wirrungen umzugehen und kann durch ihren Witz und Einfallsreichtum das Schlimmste verhindern.

Neben vier Aufführungen in Niedererbach fand auch ein Gastspiel in der Olmersch-Halle in Hundsangen statt.

 

Programm

Presseschau

Galerie

Fotos: Isabel Holtkamp

 

 

2007 – Passionsspiel 2006 – "Großer Gott, wir loben Dich"