2015 – “Reloaded – Die Weihnachtsgeschichte”

Ende 2015 hat Frank Prüfer sich eine Reihe junger Talente geschnappt und relativ spontan das Stück “Reloaded”, eine moderne Interpretation der Weihnachtsgeschichte, einstudiert. Trotz etwas holpriger Probenarbeiten, kamen die beiden Aufführungen – im Rahmen des Adventissimo – super bei Jung & Alt an.

Besonders schön war zu sehen, mit wie viel Engangement und Begeisterung die Jugendlichen nicht nur auf der Bühne agierten, sondern auch beim Kulissenbau und der Organisation fleißig mithalfen.

Zum Inhalt des Stücks:

Jo und seine Freundin Mary sind Couchsurfer bei Luca. Mary hat starke Bauchschmerzen. Lucas Mitbewohner Weihnachtsmann untersucht Mary und stellt fest, dass sie schwanger ist und die Geburt kurz bevorsteht. Scheinbar handelt es sich um eine jungfräuliche Empfängnis, was Jo nicht so ganz glauben will. Weihnachtsmann ist es, der Mary hilft, den kleinen Yoshi zu gebären. Wenig später erscheinen drei Hirten und ein ausgeflippter Engel, der auf Techno-Musik steht. Der Engel hat ihnen erzählt, dass der kleine Yoshi die Gabe hat, Wasser in Hugo, das neue In-Getränk zu verwandeln. Das probieren sie sogleich aus. Während alle Anwesenden vom Hugo mittlerweile schon einen im (Mate-)Tee haben, kommen zu guter Letzt nun auch noch die heiligen drei Rapper vorbei. Sie haben auf Gold, Weihrauch und Myrrhe verzichtet und bringen stattdessen zwei ihrer Lieder zum Besten.

Die Stimmung ist super.

 

 

Galerie

Fotos: Isabel Holtkamp

 

  2015 – "Vier scharfe Richterinnen"